Freies Impfen am Mittwochabend im Stadion

16.11.2021

In Abstimmung mit der Stadt Jena wird der FC Carl Zeiss Jena am Impfangebot festhalten.
 

Leiter des Krisenstabes und Dezernent Benjamin Koppe dazu: »Der FCC leistet mit der Aufrechterhaltung des Impfangebotes einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie. Es gilt weiterhin beharrlich zu appellieren, dass eine Corona-Impfung die Wahrscheinlichkeit vor Ansteckung und schwerer Erkrankung deutlich reduziert. Ich hoffe sehr, dass besonders jüngere Menschen das Angebot im Stadion wahrnehmen, sind doch täglich vor allem an den Jenaer Schulen zahlreiche Neuinfektionen zu verzeichnen. Jede Impfung ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der aktuellen Lage und der kritischen Situation an den Thüringer Kliniken«

Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) bietet der FCC das Impfen an. Ab 17.30 Uhr können sich alle Interessierten im VIP-Zelt des Haupttribünenvorplatzes im Ernst-Abbe-Sportfeld ohne vorherige Terminvergabe mit dem Biontech-Wirkstoff impfen lassen. Das gilt sowohl für Erst- wie auch Drittimpfungen („Boostern“). Sollte es zu Wartezeiten kommen, kann man sich diese an den geöffneten Versorgungsständen mit Thüringer Bratwurst und einem Getränk verkürzen.

Mitzubringen sind eine Mund-Nasen-Bedeckung, die Versichertenkarte und der Impfausweis.