Vorhabenbezogener Bebauungsplan VBB-Mr 09 „Golfplatz, Teilabschnitt Nord“ im Ortsteil Münchenroda - Entwurf

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Mit Datum vom 02.10.2019 hat der Stadtrat der Stadt Jena in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans VBB-Mr 09 „Golfplatz, Teilabschnitt Nord“ gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Das Plangebiet befindet sich südlich der Ortslage Münchenroda. Die Grenze des Geltungsbereichs der Planung ist im folgenden Luftbild dargestellt.

Eingenordeter unmaßstäblicher Übersichtslageplan (gestrichelt umrandeter Bereich = Geltungsbereich des Bebauungsplanes)
Eingenordeter unmaßstäblicher Übersichtslageplan (gestrichelt umrandeter Bereich = Geltungsbereich des Bebauungsplanes)

Der Geltungsbereich des aufzustellenden Bebauungsplanes VBB-Mr 09Golfplatz, Teilabschnitt Nordumfasst die bestehende 9-Loch-Golfanlage im Ortsteil Münchenroda. Planungsziele sind die Festsetzung des Bestandes der Golfspielanlage sowie die Errichtung eines Klubhauses unter Einbeziehung zusätzlicher, bislang nicht Bestandteil des Golfplatzes gewesener Grundstücke.

Der Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans VBB-Mr 09 „Golfplatz, Teilabschnitt Nord“, bestehend aus folgenden Unterlagen:

  • Lageplan mit integriertem Vorhaben- und Erschließungsplan sowie integriertem Grünordnungsplan und textlichen Festsetzungen;
  • Begründung, inkl. Umweltbericht;
  • Maßnahmeblätter;
  • Dokumentation Maßnahmekonzept

sowie das Plangebiet betreffende Gutachten und wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen

  • Faunistische Untersuchungen: Avifauna, Amphibien, Reptilien;
  • Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung;
  • wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen (Umweltbehörden, Arbeitsgruppe Artenschutz)

liegen in der Zeit vom 04.11.2019 bis einschließlich 06.12.2019 während der

Öffnungszeiten

Tag Zeit

Montag, Dienstag und Mittwoch

von 8.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag

von 8.00 bis 18.00 Uhr

Freitag

von 8.00 bis 12.00 Uhr

im Verwaltungsgebäude Am Anger 26, 2. Etage, öffentlich aus.

Bis zum Ende der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen und Hinweise schriftlich an die

Stadtverwaltung Jena
Postfach 100 338
07703 Jena

oder mündlich zur Niederschrift im Sekretariat des Fachdienstes Stadtplanung, Am Anger 26, 2. Etage, Zimmer 2_13 abgegeben werden.

Das Gebäude Am Anger 26 verfügt über einen Fahrstuhl. Der Auslegungsort ist somit barrierefrei erreichbar.

Parallel zur Auslegung Am Anger 26 besteht vom 04.11.2019 bis einschließlich 06.12.2019 die Möglichkeit, Hinweise und Anregungen elektronisch über die

E-Mail-Adresse fd-stadtplanung@jena.de

an die Stadtverwaltung einzusenden. Die ausgelegten Unterlagen sind im genannten Zeitraum auf der Internetseite der Stadt Jena im Bereich Ausschreibungen & Auslegungen einsehbar. Es wird darauf hingewiesen, dass elektronisch abgegebene Hinweise zur Planung nur entgegen genommen werden können, wenn Absender und Inhalt verifizierbar sind. Deshalb müssen zusammen mit dem Hinweis auch Name und Anschrift des Absenders angegeben werden.

Hinweis

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Es wird darauf verwiesen, dass das in Papierform öffentlich ausgelegte Planexemplar maßgebend für das Planverfahren ist, da Abweichungen bei der elektronischen Wiedergabe nicht vollständig ausgeschlossen werden können.