Abendlage vom 14.04.2020

14.04.2020

Coronafallzahlen

Leider müssen wir auch heute einen Toten mit Coronainfektion melden. Der 1953 geborene Mann hatte Vorerkrankungen und wurde schon seit längerer Zeit auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Jena (UKJ) behandelt – in den letzten Tagen auch mit Beatmung. Der Jenaer Stab für außergewöhnliche Ereignisse ist von dieser Nachricht tief bewegt und sendet der Familie aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Es gab keine Änderungen der Fallzahlen: Insgesamt 155 Personen sind mit Corona infiziert. 6 Patienten befinden sich in stationärer Behandlung, 2 davon mit schwerem Verlauf. Als Genesen gelten 90 Personen.

Versorgung von Seniorenheimen und Heilpraxen

Die Feuerwehr hat bereits 8.000 Einmal-Schutzmasken an Seniorenheime und weiterhin über 1.000 an Heilpraxen geliefert. Zusätzlich dazu kamen etwa 750 Mehrwegmasken, über 1.500 FFP2-Masken und beginnend Mehrweg-Schutzkittel. Diese Woche werden die Lieferungen fortgeführt.

Wie weiter mit der Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung? – Vorgehen der Stadt Jena

Die Stadt Jena wird abwarten, was im Gespräch mit der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten am Mittwoch verabredet wird und wie diese Absprachen im Freistaat Thüringen umgesetzt werden.

Jede denkbare Lockerung erscheint für die Stadt Jena mit der Weiterführung der Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung verknüpft.

Das Gesundheitsamt und der Stab für außergewöhnliche Ereignisse werden die weiteren Regelungen Thüringens prüfen und bewerten. Wenn die Landesverordnung nicht alle machbaren Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beinhaltet, wird die Stadt nachregeln. Die Entscheidung hierfür wird noch vor dem Wochenende getroffen werden.

Bürgerservice Jena

Der Bürgerservice ist aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen.

Jedoch haben Sie die Möglichkeit, einige Anträge mittels Zusendung per Post oder E-Mail zu stellen. Eine persönliche Abgabe des Antrages kann nicht erfolgen, bitte sehen Sie von Besuchen im Dienstgebäude am Löbdergraben ab. Der direkte Kontakt zwischen Antragstellenden und im Bürgerservice Beschäftigten soll auf das absolut Notwendigste reduziert werden.

  • Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Zulassungsvorgänge auf dem postalischen Weg zu beantragen.
  • Eine Nebenwohnung kann per E-Mail an- und abgemeldet werden. Die Anmeldung einer Hauptwohnung kann aktuell nicht erfolgen, die Meldefrist ist momentan außer Kraft gesetzt.
  • Meldebescheinigungen können formlos per E-Mail beantragt werden.
  • Die Neuausstellung oder Verlängerung eines Bewohnerparkausweises können anspruchsberechtigte Personen per E-Mail beantragen.
  • Die Neuausstellung eines Parkausweises für Schwerbehinderte können Anspruchsberechtigte per E-Mail beantragen.
  • Die Neuausstellung bzw. Verlängerung des JenaBonus können Anspruchsberechtigte per E-Mail beantragen.

Detailinformationen finden Sie unter:
jena.de/buergerservice-corona