Corona-Lagebild Jena: 85 neue Infektionen

24.11.2021

Der Fachdienst Gesundheit hat dem Robert Koch-Institut (RKI) am Dienstag, 23. November, 85 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus gemeldet. 

Zu Seniorenheimen liegen aktuell keine neuen Informationen vor. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass laut Infektionsschutzgesetz in Seniorenheimen nun die 1G-Regel gilt. Diese schreibt eine Testpflicht für Besucherinnen und Besucher sowie das Personal unabhängig vom Impfstatus vor.

Situation im Fachdienst Gesundheit

Weiterhin können die Fälle nicht tagesaktuell bearbeitet werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versuchen eine zeitnahe Zustellung der notwendigen Unterlagen an Infizierte und Kontaktpersonen zu gewährleisten. Hier ist aber mit Verzug zu rechnen.

Von neuen Infektionen und Folgefällen betroffene Einrichtungen

In folgenden Kindertagesstätten und Schulen sind Infektionen oder Folgefälle aufgetreten:Kita Weltentdecker
Werkstattschule, Saaletalschule, Lobdeburgschule, Otto-Schott-Gymnasium, Trießnitz-Schule, Angergymnasium, Dualingo-Schule

Jenaer Statistik vom 23.11.2021 (laut RKI 24 Uhr) 

  • Anzahl aktiver Fälle: 1.293
  • davon in den vergangenen 24 h: 85
  • stationäre Fälle: 32
  • davon auf Intensivstation: 3
  • Hospitalisierungsinzidenz: 8,1
  • prozentuale ITS-Belegung (thüringenweit): 33,0 %
  • Infektionen der letzten sieben Tage: 602 (Vortag: 588)
  • Aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 543,7 (gestern: 531,0 vorgestern: 523,8)
  • Infizierte insgesamt seit dem 14.03.2020: 6.786
  • Verstorbene insgesamt: 96
  • Genesene insgesamt: 5.397 (+38)
  • Es gilt für Jena laut Thüringer Frühwarnsystem die Warnstufe 3