Fortschritte im Investorenauswahlverfahren EichplatzAreal

17.07.2020

Seit 2018 befindet sich die westliche Teilfläche des Eichplatzes (Baufeld A) in einem EU-weiten Investorenauswahlverfahren. Die Ausschreibung erfolgte auf Grundlage der von der Bürgerwerkstatt erarbeiteten und vom Stadtrat beschlossenen 10 Grundsätze zur Entwicklung sowie des anschließend entworfenen städtebaulichen Rahmenplans. Nach einem öffentlichen Teilnahmewettbewerb wurden im Sommer 2018 sechs Bieter zur Erarbeitung erster Angebote, inkl. architektonischer Entwürfe, zugelassen. Diese wurden im Frühjahr 2019 durch ein mit Vertretern der Bürgerwerkstatt sowie städtischen und externen Fachleuten besetztes Architekturgremium ausführlich diskutiert und bewertet.

Bürgermeister Christian Gerlitz, der in diesem Gremium mitwirkte, betonte, dass „wir mit den zwei besten Bietern in mehrmonatigen intensiven Vertragsverhandlungen tragfähige Lösungen für eines der spannendsten und komplexesten Stadtentwicklungsprojekte der letzten Jahrzehnte entwickeln konnten“.

In der Folge hatten die beiden noch im Verfahren verbliebenen Investoren Gelegenheit, bis 14. Juli 2020 ihre verbindlichen, letzten Angebote einzureichen. Diese sind nun eingegangen und werden aktuell ausgewertet.
 

Wie geht es weiter?

Nach den Sommerferien soll das Auswertungsergebnis in einer abschließenden Bürgerwerkstatt besprochen werden, bevor das bestplatzierte Gesamtkonzept im September dem Stadtrat und anschließend der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche kündigte für den 19. September 2020 eine öffentliche Veranstaltung im Volkshaus an, in der ausführlich über das Projekt informiert wird. Diese kann auch live im Internet verfolgt werden.

„Wir sind nun an einem Punkt, an dem sich das langfristige, vertrauensvolle Zusammenwirken von Bürgern, Politik und Verwaltung ausgezahlt hat. Im Herzen Jenas wird eine weitere große und zukunftsweisende Entwicklung begonnen. Damit haben wir einen guten Plan für Jena!“

Die Entscheidung des Stadtrates ist für Oktober 2020 intendiert.