Ostergrüße vom Oberbürgermeister und Dezernenten

11.04.2020

Liebe Jenaerinnen und Jenaer,
Liebe Jenenserinnen und Jenenser,

wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihr solidarisches Verhalten in dieser Woche. Niemand von uns ist daran gewöhnt, beim Einkaufen oder im Bus eine Gesichtsmaske zu tragen. Sie haben diese Herausforderung in kürzester Zeit gemeistert. Die große Mehrheit hält sich an die neuen Regeln. Mit so viel positiver Bereitschaft werden wir diese Krise gemeinsam bewältigen. Da sind wir sehr zuversichtlich.

Dieses Ostern ist anders 

Der Frühling zeigt sich in diesen Tagen von seiner schönsten Seite. Die Ostertage versprechen sonniges Wetter und angenehme Temperaturen. Das sind verlockende Aussichten. Am liebsten würden wir mit der ganzen Familie zusammen feiern, uns mit Nachbarn oder Freunden zum Angrillen treffen oder eine gemeinsame Osterwanderung unternehmen – so wie jedes Jahr.

Das geht leider nicht. Wir müssen akzeptieren, dass die Kontakte zu Ostern weiterhin eingeschränkt bleiben. Den Nachbarn können wir über den Zaun zuwinken, die Freunde auf später vertrösten und mit den Großeltern ausführlich telefonieren. Wir wissen, dass das nicht dasselbe ist. Es fällt uns allen unheimlich schwer, an solch wichtigen Feiertagen wie Ostern auf liebgewonnene Gewohnheiten und Familientraditionen zu verzichten. Es wäre jedoch fatal, wenn wir jetzt in unseren Bemühungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus nachlassen würden.

Gehen Sie kein Risiko ein

Wir appellieren deshalb dringend an Sie, sich heute und an den kommenden beiden Osterfeiertagen nicht in Gruppen zusammenzufinden, auch nicht im Freien außerhalb der Stadt. Beim Picknick im Wald kann das Virus ebenso übertragen werden wie bei der Grillparty am Saaleufer. Feiern Sie in Ihren Familien mit den Angehörigen, die im selben Haushalt leben, und gehen Sie kein Risiko ein. Es gibt vieles, was wir trotzdem genießen können – ein gutes Buch lesen, mit den Kindern basteln, ein Osterkonzert zu Hause hören. Selbstverständlich können Sie den Grill im eigenen Garten aufstellen und sich Bratwurst oder Grillgemüse schmecken lassen – nur diesmal ohne Gäste. Wir alle erleben Ostern in diesem Jahr ganz anders als geplant.

Reisen sind während der Feiertage ebenfalls nicht zu empfehlen. Osterbesuche können eine neue Infektionswelle verursachen und die Virusverbreitung beschleunigen, auch wenn das ungewollt geschieht. Gefährden Sie deshalb nicht Ihre Lieben! Tragen Sie das Virus nicht versehentlich zu Oma und Opa oder in andere Familien hinein. Wir vertrauen auf Ihre Eigenverantwortung in der Familie.

Genießen Sie das schöne Wetter

Natürlich sollen Sie nicht auf den Osterspaziergang verzichten. Genießen Sie das schöne Wetter und gehen Sie raus in die Natur. Die Sonnenstrahlen stärken unser Immunsystem und Bewegung tut gut. Ostereiersuchen macht im Wald außerdem viel mehr Spaß als zu Hause. Beim Wandern und Fahrradfahren ist keine Gesichtsmaske erforderlich. Lassen Sie sich einfach den Wind um die Nase wehen und erfreuen Sie sich am sprießenden Grün. Die Abstandsregeln sollten Sie jedoch auch im Freien einhalten. Sicher ist sicher!

Wir zählen auf Sie

Die Corona-Statistik in Jena stimmt hoffnungsvoll, seit ein paar Tagen verbreitet sich das Virus etwas langsamer. Dies sollte uns aber nicht zu leichtsinnigem Handeln verleiten. Es geht weiter darum, die Infektionen so gut wie möglich einzudämmen. Dazu brauchen wir viel Geduld. In Jena haben wir zügige Maßnahmen getroffen. Wir sind stolz darauf, dass wir diese mit Ihnen allen zusammen umsetzen konnten und zählen weiter auf Sie.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest! Achten Sie aufeinander und bleiben Sie gesund!

Dr. Thomas Nitzsche | Christian Gerlitz | Benjamin Koppe | Eberhard Hertzsch