Zweite Jenaer Falternacht gut besucht

02.09.2019

Die zweite Jenaer Falternacht war wieder gut besucht. Das kurze aber heftige Sommergewitter am Freitagabend konnte die Nachtschwärmer nicht vergraulen.

Nachdem ab 20 Uhr zunächst ca. 45 interessierte Bürgerinnen und Bürger den Weg in den Hörsaal am Planetarium zum Vortrag von Dr. Frank Hünefeld von der Naturschutzbehörde zum Thema Schmetterlinge und Insektenschutz in der Stadt gefunden hatten, spielten ab 21 Uhr auch die geflügelten "Hauptdarsteller" mit. An 3 Lichtfanganlagen waren im Botanischen Garten zahlreiche Nachtschmetterlinge zu bestaunen - neben vielen Heuschrecken, Fliegen, Köcherfliegen, Wanzen, Käfern und einigen Hornissen, die ebenfalls in den dunklen Stunden unterwegs sind.

Bis zum Ende des Lichtfangabends flogen ca. 20 verschiedene Schmetterlingsarten die Lichtquellen an. Den Rahmen für die Veranstaltung bot diesmal die Sonderausstellung "Garten findet Stadt", deren Organisatoren an dieser Stelle ebenso ein herzlicher Dank gebührt wie den Besuchern.
 

Neuen Kommentar schreiben

Felder, die mit * markiert sind, sind Pflichtfelder

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Ich bin mit der Veröffentlichung des Kommentars auf dieser Webseite und der Verwendung meiner Daten zur Bearbeitung des Kommentars gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentare